Endlich ein Parkhaus im Zentrum?
Transport Urbanisme Economie

Endlich ein Parkhaus im Zentrum?

Frederika Dekoort
Frederika Dekoort
Eingang exlusiver Parkplatz, rue des Merciers, mit Steuergeldern errichtet.

Während in Echternach immer mehr Parkplätze abgeschafft werden, erlauben sich die Gemeinde-Oberen sich einen eigenen gratis und abgesicherten Parking mit ca. 25 Stellpätzen mitten in Zentrum von Echternach. Es handelt sich um ein Areal, rue des Merciers, das exclusiv für priviligierte Autobesitzer, Gemeindebediensten, etc, zur Verfügung gestellt wird, beschildert als "PARKING PRIVE". Ungefähr 245 Parkplätze stehen ausserdem diesen Fahren zusätzlich im ABTEIHOF und zwischen dem Lyceum/Tennisfeld gratis zu Verfügung!

Während alle "normalen" Stadtbewohner, Besucher und Touristen zum Abstellen Ihrer Fahrzeuge zur Kasse gebeten werden und die Pläne für Parkflächen/ -Häuser in sehr weite Ferne rücken, will die Gemeindeführung sich mittels kostspieligen "Beratungsfirmen" Vorschläge unterbreiten lassen um die gestressten Bürger zu "beruhigen", siehe Einladung der Gemeinde am 1. April (Aprilscherz ?)
Parking PRIVEE COMMUNE ECHTERNACH
Lycee_Parking_Echternach
Zur Information, angedachte Standplätze im Zentrum für mögliche Parkhäuser wären:

  1. Mehrere Stockwerke über den aktuellen Parkplatz RUE DES BENEDICTINS zu bauen;
  2. Alte JUGENDHERBERGE, rue André Duchscher;
  3. VEREINSHAUS, rue de l'Hôpital, zusammen mit Fabrique de l'Eglise, Pfaarhaus ist Eigentum der Gemeinde;
  4. Am "alten" BAHNHOF", Baubegin: ungewiss.

Affaire à suivre ...

2014:

Bügermeister Thiery führt neues Verkehrsreglement in Echternach ein

LW 1. Dezember 2014: Ein neues Verkehrs- und Parkraumkonzept für Echternach wurde am Mittwochabend im Trifolion dem Publikum vorgestellt. Rund 150 Leute kamen zur Veranstaltung, um sich über die Änderungen zu informieren. Ab Freitag gelten nun die neuen Tempo-30-Zonen in der Stadt und Anwohnern stehen ab Jahresbeginn reservierte Parkplätze zu.
(if) - Aufgebracht war die Stimmung am Mittwochabend im Echternacher Trifolion. Rund 150 Leute waren gekommen, um mehr über das neue Verkehrs- und Parkraumkonzept der Abteistadt zu erfahren. Bürgermeister Théo Thiry (CSV) ....

Neues Verkehrsreglement in Echternach: “Die Stadt macht schon ihr Bestes”
Ein neues Verkehrs- und Parkraumkonzept für Echternach wurde am Mittwochabend im Trifolion dem Publikum vorgestellt. Rund 150 Leute kamen zur Veranstaltung, um sich über die Änderungen zu informieren. Ab Freitag gelten nun die neuen Tempo-30-Zonen in der Stadt und Anwohnern stehen ab Jahresbeginn re…


Comments powered by Talkyard.