Histoire Environnement

Vor 70 Jahren: 1948

Frederika Dekoort
Frederika Dekoort

Das Jahr 1948 begann äusserst schlecht. In der Sylvesternacht entfesselten sich die Naturgewalten. Die Mosel schwoll an und überschwemmte unsere Uferortschaften, die noch an Kriegswunden litten. Es kam zu der größten Hochwasserkatastrophe die unser Land seit Beginn des Jahrhunderts erlebt hatte. Auch die Sauergebiete wurden stark betroffen. In dem zerstörten Echternach stand das Wasser hoch in den Straßen (siehe Bild: REVUE 7 Januar 1956).
Echternach_1948
Mit dem ersten Januar war auch die Zollunion in Kraft getreten und die Benelux-Konferenz an der 18 Minister der drei Länder teilnahmen, tagte erstmals, Ende Januar, in Luxemburg. In den ersten Tagen des neuen Jahres legte auch Prinz Charles den Eid auf unsere Armeefahne ab. General de Lattre de Tassigny und General Montgomery statteten unserem Land ihren Besuch ab. Ein anderer großer General, der sich um Luxemburg verdient gemacht hatte, John J. Pershing, starb im Alter von 87 Jahren in Amerika. Pershing war Oberbefehlshaber der amerikanischen Streitkräfte im ersten Weltkrieg und zog 1918 als Befreier in Luxemburg ein. Zwei Prozesse wurden in Luxemburg mit Spannung verfolgt: jener der Verbrecher aus Hinzert, die den Tod vieler Luxemburger auf dem Gewissen hatten sowie die Prozesse gegen die Kriegsverbrecher in Luxemburg.



Comments powered by Talkyard.